Der Health Media Award ist der meistbeachtete Healthcare-Kommunikationspreis. Bereits zum 10. Mal wird er in diesem Jahr vergeben – für herausragende Projekte in der Kommunikation rund um die Gesundheit. Leif Steinbrinker, 2HMforum.-Geschäftsführer und Mitglied der Grand Jury: „Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren guten Ideen, Projekten und Programmen!“ Die Bewerbungsfrist für den begehrten Preis endet am 26. August 2018.

Steinbrinker: „Gespannt auf digitale Lösungen im Health Care Bereich“

Leif Steinbrinker begleitet seit fast 20 Jahren Unternehmen, Verbände und Krankenkassen auf dem Weg zu einer stärken Kundenorientierung. Herzblut und viel Zeit investiert Steinbrinker auch in den Bereich Health Care. In diesem Jahr ist er zum ersten Mal in der Grand Jury des Health Media Awards tätig. „Ich bin gespannt auf die vielen Einreichungen. Die Gesundheitsbranche ist – wie viele – in einem spannenden technologischen Wandel mit vielen Herausforderungen und großen Chancen. Daher freue ich mich ganz besonders über Projekte zu „Digitalen Lösungen im Health Care Bereich“ oder über Digitalkampagnen“, sagt Steinbrinker.

Bewerben für einen Health:Angel kann sich jeder – von der Fachpraxis bis hin zum weltweit agierenden Konzern, von der Patientenintiative bis hin zu international anerkannten Organisationen und Stiftungen. „Der Preis wird in vielen verschiedenen Kategorien verliehen – und ist Bestätigung, Anerkennung und Ansporn zugleich“, so Leif Steinbrinker.

Die Preisträger: Ein Rückblick

Ärzte ohne Grenzen, Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V., Ein-Dollar-Brille und Deutsche AIDS-Stiftung: Das waren in den letzten Jahren die Gewinner des Ehren-Health:Angels. Auch in diesem Jahr wird die 18-köpfige Jury aus unabhängigen Branchenexperten den Sonderpreis an ein herausragendes Projekt verleihen. In der engeren Wahl in der Sonderkategorie sind u.a. in diesem Jahr die gemeinnützige St. Leonhards-Akademie, die Kampagne „Näher am Patienten“ (ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.), die Dr. Loges + Co. GmbH, „Ganz schön stark!“ (Regina Halmich / Clinic im Centrum / CiC Marketing GmbH), „Smart Hospital – die Transformation zum Krankenhaus der Zukunft“ (Universitätsmedizin Essen), „Mut zur Lücke – Gut zur Lücke“ (Jürgen Vogel /TePe D-A-CH GmbH / PFADFINDER KOMMUNIKATION) und das Klinikum Dortmund.

Der Ehrenpreis reiht sich ein in die Verleihung des Preises in 20 klassischen Kategorien wie Imagewerbung, Anzeigenkampagne und Social Media und 10 Spezialkategorien wie Kommunikation in Sachen „Charity“ oder „Konzepte/Projekte & Ideen“. Nachdem in den letzten neun Jahren über 300 Gewinner auf die Bühne des Health Media Awards kamen, freut sich die Jury zum Jubiläum über besonders viele neue Einreichungen. Die feierliche Preisverleihung des Awards wird am 14. September 2018 im Kölner Wallraf-Richartz-Museum sein.

Transparenz und klare Kriterien

Der Health Media Award e.V. ist unter der Aufsicht von Dr. jur. Rainer Weck Garant dafür, dass beim Award alles seine Ordnung hat. So bewerten die Juroren bei der öffentlich zugänglichen Jurysitzung am 31.8.2018 in den Design Offices Köln Dominium jeden einzelnen Beitrag nach einem klaren Kriterienkatalog. Bei dem transparenten Bewertungssystem kommt es unter anderem auf die Relevanz des Themas, die Idee und die Kreativität der jeweiligen Bewerbung an.

Die Skulptur „Health:Angel“ wiegt zwei Kilogramm

Speziell für den Branchenwettbewerb für erfolgreiche Gesundheitskommunikation hat der italienische Künstler Massimo Bramandi eine Skulptur geschaffen, die den Gewinnern im Wallraf-Richartz-Museum überreicht wird. Die limitierte Zahl der Skulpturen sorgt zugleich dafür, dass jede einzelne für den Gewinner einen besonderen Wert darstellt – und eindrucksvoll zeigt, dass dieser zu den besten Kommunikatoren im Gesundheitsbereich gehört.

Der Veranstalter: Der Health Media Award e.V.

Wie in den letzten Jahren wird die Preisverleihung auch in diesem Jahr ein Netzwerkevent. Im Foyer hat das Publikum Gelegenheit, sich an Informationsständen zum Beispiel über ReSound und das Teehaus J.T. Ronnefeldt zu informieren oder mit Prominenten wie Regina Halmich ins Gespräch zu kommen. „Networking vom Feinsten und gute Unterhaltung“ verspricht Regisseur Kai von Kotze den Gästen der Veranstaltung des Health Media Award e.V.

Anmeldeschluss: 26. August 2018

Noch bis zum 26. August 2018 können Unternehmen, Verbände und Agenturen ihre Projekte über Internet für den diesjährigen Health Media Award anmelden. Wer den Health:Angel in diesem Jahr gewinnt, wird bei der Preisverleihung bekannt gegeben. Karten für diese gibt es genau wie weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.healthmediaaward.com.